50.000 blaue Blumen für die Blaue Blume

Der Fotokünstler und SZ-Redakteur Ralf Schäfer hat neue Aufnahmen zu seinem Fotoprojekt „Rote-Schuhe.de“ bei der Blauen Blume gemacht.

Die blauen Stoffblumen hat er anschließend den Mitgliedern der Blauen Blume überlassen. Die Idee dazu hatten Ralf Schäfer, Werner Bonk sowie Silke Pott und Lydia Schäfer. Die Textilblumen stammen aus einem alten Geschäftsbestand der Mineralienhändler Werner Bonk und Silke Pott, bekannt vom Kunsthandwerkermarkt auf dem Kulturufer.

50000 Blaue Blumen für die Blaue Blume

Die Blaue Blume wird die Blumen, die noch ungebraucht und neu sind, bei Veranstaltungen und für sich als Solidaritätsaktion verkaufen. Sie sollen 50 Cent kosten – wer mehr geben will, darf das gerne tun. Mit dem Geld sollen die noch offenen Kosten und Gebühren des Wohn- und Kulturprojektes, die durch den Umzug in den Fallenbrunnen entstanden sind, finanziert werden. Foto: lys

Dieser Beitrag ist freundlicherweise von Lydia Schäfer zur Verfügung gestellt worden. Das Original findet Ihr hier:

Share

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .