Dominic Zehle stellt aus

Mal ein Tipp für einen Kollegen:

Der Friedrichshafener Künstler Dominic Zehle stellt aus. Der Text ist veröffentlicht unter Schwäbische Zeitung Friedrichshafen

ras_menschen-zehle_-8

Dominik Zehle stellt aus. Er hat so etwas wie eine Werkschau im ehemaligen Opel-Autohaus auf der Paulinenstraße 58 aufgebaut, die sonntags von 16 bis 17 Uhr geöffnet ist. Wenn jemand zu anderer Zeit kommen will, muss der Künstler angerufen werden, er wird dann zur Ausstellung kommen und sie öffnen.

Dominik Zehle zeigt Arbeiten aus verschiedenen Jahren, aus verschiedenen Arbeitsphasen und mit unterschiedlicher Technik. Das tut dieser höchst sehenswerten Ausstellung jedoch keinen Abbruch. Er ist als Maler, Bildhauer und Fotograf unterwegs, hat die Arbeiten als „Griff aus dem Topf“ zusammengestellt, und doch durchzieht die Bilderschau ein roter Faden.

Die Bilder erzählen oder initiieren Erzählungen und Geschichten im Kopf des Betrachters. „Immer, wenn Schrift in Bildern zu sehen ist, geht es um das Ende einer Beziehung“, sagt er und offenbart ein Stück seiner selbst – nicht narzistisch, sondern eher reflektierend und analytisch. Dominik Zehle beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Themen, zeigt Arbeiten, die teils plakativ den digitalen Kommunikationswahn zum Inhalt haben oder die fein und in vielen Schichten ihre Eindrücke tiefgründig hinterlassen.

Der Künstler zeigt auch seine eigenen Schichten, seine Seh- und Sichtweisen auf seine Umgebung und verlagert mit dieser Ausstellung eine Kunstaktion in ein Abrissgebäude, das damit vor seinem Ende noch einen Zweck erfüllt.

(…) Zur Finissage lädt er am Sonntag, 20. November, ebenfalls von 16 bis 17 Uhr ein. Dann gibt es auch Kaffee und Kuchen zu Dominik Zehles Bildern und Skulpturen.

Finissage am Sonntag, 20. November, 16 bis 17 Uhr, im Ex-Opel-Autohaus auf der Paulinenstraße 58 mit Kaffee und Kuchen.

Den vollständigen Text gibt es hier: Schwäbische Zeitung Friedrichshafen

Share

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.